Wir über uns

Der BHS ist seit seiner Gründung auf heute 180 Mitglieder gewachsen und kann auf eine 41-jährige Clubgeschichte zurückblicken. Sein Ziel und ständige Aufgabe sieht der Club in der Förderung des Hochseesegelsports.

Mit unserem vereinseigenen Clubschiff "Libertà" befahren wir im Segelrevier Adria vom Heimathafen in Veruda / Kroatien aus die wunderschönen Küsten, Inseln, Buchten und Städte des Mittelmeeres.

Weitere Aktivitäten prägen unsere Gemeinschaft durch gemeinsame Interessen für den Hochseesegelsport und Freizeitgestaltung.

Ansprechpartner des BHS finden Sie auf unserer Kontaktseite unter Mail des Vereins.
In unserer Clubgaststätte treffen wir uns monatlich zu einem gemeinsamen Vereinsabend mit Informationen zum Segelsport und anderen Themen. Auch Nichtmitglieder sind dazu herzlichst eingeladen.



Clubgaststätte: "Gaststätte Geisenbrunn", Tonwerkstraße 3, 82205 Gilching; ca. 450m von Haltestelle S8 "Geisenbrunn";

Wann: jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr

Ziel des Vereins

Der Verein verfolgt das gemeinnützige Ziel, den Hochseesegelsport zu pflegen und zu fördern. Insbesondere sollen Jugendliche und Neulinge an diesen Sport herangeführt werden. Hierzu organisieren wir unsere spannende Segelwoche „YoungSailing Team-Challenge“ in den bayerischen Sommerferien und auf Anfrage auch zu allen anderen Terminen.

Der Verein trägt dazu bei, dass der Ausbildungsstand der Mitglieder den Ansprüchen des Hochseesegelns genügt und die Yachtgebräuche beachtet werden. Schulung der Mitglieder in Theorie und Praxis, z.B. durch:

    •    Ausbildung zum Sportbootführerschein (SBF-See)
    •    Ausbildung zum Sportküstenschifferschein (SKS)
    •    Funktraining

    •    Skippertraining
    •    Flottillen- und Regattasegeln

Abhaltung von Versammlungen und Vorträgen, die dem Erfahrungsaustausch und der seglerischen Aus- und Weiterbildung der Mitglieder dienen.

Unterstützung und Beratung bei der Planung und Durchführung von Hochseesegeltörns.

Besonders wichtig ist uns der Umweltschutz, für den wir uns einsetzen:

    •     Unser Clubschiff verfügt über eine Aktivkohlefilteranlage für Trinkwasser an Bord. 
 Somit müssen keine Plastikflaschen oder andere Einwegbehälter eingekauft werden.
    •     Wir fischen Plastik und Müll aus dem Meer. 

    •     Wir melden die Sichtung von verletzten Schildkröten.
    •     Wir verwenden keine Plastiktüten beim Einkauf.
    •     Wir halten uns an das MARPOL-Abkommen.